0
Ihr Biokisten Lieferservice in Ihrer Umgebung

Danbo Halbfester SchnittkäseDanbo 20%

mind. 20% Fett i.Tr. Kunststoffüberzug nicht zum Verzehr geeignet
kg
17,90
- 0.00€
mind. 20% Fett i.Tr.
ArtNr: 2610
ab 0: 0,00
zzgl 0,00 Pfand
(17,9/kg)
EU Bio-Logo
Marke
Thise Mejeri
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal 885 kJ / 211 kcal
Fett 11 g
davon gesättigte Fettsäuren 7 g
Kohlenhydrate 0,1 g
davon Zucker 0,1 g
Eiweiß 28 g
Salz 1,6 g
Kurzbeschreibung
siehe www.vallee-verte.de
Zutaten
KUHMILCH*, Steinsalz, Milchsäurekulturen, tierisches Lab

enthält folgende allergene Zutaten: Milch
Allgemeines
Danbo ist heute einer der bekanntesten dänischen Käsesorten und für dänische Molkereifachleute der klassische Vertreter des Käsetypus ´Presskäse´ (´opstukket ost´). Seine Herstellung ist seit über 100 Jahren fester Bestandteil der Ausbildung dänischer Molkereifachleute.
Besonderheiten
Die Geschichte des Danbo beginnt bereits 1889 in der Molkerei Kirkeby auf der Insel Fünen. Der Leiter der Molkerei, Rasmus Nielsen, erweiterte diese, sodass sie bald zu einer Ausbildungsstätte für dänische Molkereifachkräfte mit staatlicher Förderung wurde. Im Jahr 1896 erhielt Nielsen ein staatliches Stipendium für einen Auslandsaufenthalt bei dem er sein Wissen über Käseherstellung forcieren sollte. So reiste Nielsen, der extra deutsch lernen musste, im Frühjahr 1897 nach Ostpreußen, das damals sehr bekannt für seine edlen Käseerzeugnisse war. Unter anderem lernte er während dieser Zeit die Herstellung des Steppenkäses kennen. Im Herbst 1897 kehrte Nielsen nach Kireby zurück und machte sich umgehend daran, sein erlerntes Wissen und die neu erlernten Techniken und Arbeitsweisen in seiner Molkerei umzusetzen. Nielsen wollte nicht einfach einen bereits bekannten Käse aus Ostpreußen kopieren, sondern mit den erlernten neuen Techniken einen ganz neuen dänischen Käse entwickeln. Nach vielen Versuchen entwickelte er einen viereckigen Presskäse mit Rotschmierreifung. Ein viereckiger Presskäse war zu jener Zeit etwas völlig Neues, auch die Einreibung des Käses mit Rotschmiere war eher ungewöhnlich, da diese gleich mehrere Bakterien- und Hefekulturen enthielt. Das Schmierreifeverfahren wird daher auch als ´dänisches Verfahren´ bezeichnet.

Der von Nielsen entwickelte Käse wurde zu einem großen Verkaufserfolg. Nach dem zweiten Weltkrieg und dem zunehmenden Export von Milch- und Molkereiprodukten war es notwendig, den dänischen Käsesorten typisch dänisch klingende Namen zu geben. 1952 wurden daraufhin 10 dänische Käse mit typisch dänischen Namen benannt. Der von Nielsen entwickelte Presskäse erhielt dabei den Namen ´Danbo´. Danbo setzt sich aus den beiden Begriffen ´Dan´ und ´Bo´ zusammen. ´Dan´ ist eine skandinavische Ableitung der Volksbezeichnung ´Daner´ (Dänen), während ´Bo´ wörtlich ´der Wohnhafte, Sesshafte´ bedeutet. Der Name ´Danbo´ ist damit eine historische Bezeichnung für jemanden, der in Dänemark zuhause ist. Die Bezeichnung Danbo wurde dem Käse verliehen, weil er nach allgemeiner Auffassung aller Dänen als die charakteristischste aller dänischen Käsesorten gilt.
Allergiehinweise
enthalten: Milch, Kuhmilcheiweiß, Laktose, Milcheiweiß
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status Lebensmittel
Saisonartikel nein
Süßung nicht gesüßt
Milchart Kuh
Wärmebehandlung pasteurisiert
Wärmebehandlung Käse mit pasteurisierter Milch hergestellt
Rohmilch nein
Homogenisiert nein
Käsegruppe Halbfester Schnittkäse
Käsegruppe AT Schnittkäse
Fett i. Tr. 20 %
mindestens ja
Fettgehaltsstufe Halbfettstufe
Art der Reifung rindengereift
Reifezeit Text Mind. 4 Wochen
Reifezeit Zahl 4
Reifezeit Einheit Woche(n)
Labart Kälberlab
Salz 1,6 %
Salzart Steinsalz
Rinde verzehrbar nein
Rinde Coating
Käseform Ganzer Laib
Region Jutland
Produzent Vallée Verte GmbH
Qualität
Bio-Erzeugnis ja
Anteil an Bio-Zutaten 100% bio
Staatliche Siegel EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos EU Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle DK-ØKO-100
Welcher Standard wird erfüllt EWG 834/2007 Norm
Weitere gesetzliche Angaben
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis Keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe vorhanden
Rechtlicher Hinweis Ergänzung Kunststoffüberzug nicht zum Verzehr geeignet
Bezeichnung des Lebensmittels Halbfester Schnittkäse
Inverkehrbringer Vallée Verte GmbH, Freiburger Str. 2a, D-77694 Kehl
Weitere Eigenschaften
natriumarm (< 120mg/100g) nein
Rohkostqualität nein
streng natriumarm (<40 mg / 100g) nein
ungesüßt ja
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsmaterial Wachspapier
Verpackungsart Laib
Sensorik, Beschaffenheit
Geschmack mild, mit angenehmer Salznote mit fein-herben Nuancen, dezent nussiges Aroma
Geruch angenehmes Milcharoma mit dezenten Nussnuancen
Konsistenz weich, leicht, erlastisch
Sonstige Hinweise
Da er in Herstellungsweise, Aussehen und Geschmack dem Steppenkäse sehr ähnlich ist, wird der Danbo auch gelegentlich als ´Dänischer Steppenkäse´ bezeichnet.
Lager- und Aufbewahrungshinweis
bei 4°C bis 8°C lagern
Herstellung
Danbo muss in Dänemark hergestellt und in dänischen Reifelagern gereift werden. Er wird aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt, die mit tierischem Lab dickgelegt und anschließend grob geschnitten wird. Der Dickete werden relativ große Mengen Wasser zugegeben, und die Nacherwärmung des Käsebruchs endet bei einer relativ niedrigen Temperatur. Dieses Verfahren trägt zur besonderen Konsistenz des Danbo bei. Der Käsebruch wird dann in die rechteckige Form gepresst und mit Brevibacterium-linens-Kulturen eingerieben, wodurch eine Reifung von außen nach innen einsetzt. Der relativ hohe pH-Mindestwert des Käses fördert das Wachstum dieser Kulturen. Es wird außerdem dadurch stark gefördert, dass der Käse in den ersten 7 bis 10 Tagen bei einer Temperatur von 18 bis 20 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit nahe 100% gelagert wird. Anschließend wird der Käse in kältere und trockenere Lagerräume gebracht. Die Schmierschicht wird aufgeweicht und abgewaschen, wodurch die Rotschmierreifung abgeschlossen und die Oberflächenreifung gebremst wird. Der Danbo reift dann für weitere drei bis vier Wochen bei Temperaturen von 12°C bis 20°C.
Hinweise zur Handhabung oder Verwendung
Als passende Begleiter werden trockene Weißweine aber auch elegante und vielschichtige Rotweine empfohlen.
Rezept, Zubereitung
Danbo eignet sich gut als Snack für Zwischendurch oder, zusammen mit seinen dänischen Verwandten Esrom und Havarti, als Käse auf einer Käseplatte. In der warmen Küche kann Danbo bspw. als Begleiter zu Gemüse oder Pellkartoffeln gereicht werden. Aufgrund seiner zart-schmelzenden Konsistenz eignet er sich hervorragend zum Zubereiten von cremigen Saucen.
Zutatenlegende nach Branchenstandard
*kontrolliert biologischer Anbau
Wechselnde Ursprungsländer
nein
Zollrechtliche Herkunft
Dänemark (DK)
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Dänemark
GTIN Stück
4046896801303
Qualität
100% bio, EWG 834/2007 Norm, EU Bio-Logo, EU Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle
DK-ØKO-100 | Fødevareregion Århus
Vallée Verte GmbH
Freiburger Str. 2a
D-77694 Kehl
Tel: 0049 7851/99 45 69 0
Fax: +49 (0) 7851/99 45 69 99
Mail: info@vallee-verte.de
EG-Kontrollnummer: DE-BW-003-01884-BC


Diese Seite verwendet Cookies. Für weitere Informationen klicken Sie hier.