0
Bio-Kisten Lieferservice seit 1991 | Hofladen-Öffnungszeiten: Mo - Fr von 10.00-13.00 Uhr & 14.00-19.00 Uhr | Sa von 10.00-14.00 Uhr.

Woche 1 (KW 38): Es geht los!

Wir beginnen mit der Schaukäserei Wiggensbach unsere Reise und starten mit folgenden Käsespezialitäten:

- Uriger Allgäuer
- Gute Laune Käse aus Heumilch
- Roter Casanova
- Beswipste Anna Blond


Getränke: 
-Riesling
- Apibul Apfel Natur

Brot: 
- Frischling

Über die Käserei: 
Die Schaukäserei Wiggensbach gründeten acht Bioland-Landwirte. Sie wollten sich von den großen Molkereien, die im Allgäu die vielen kleinen Sennereien ablösten, abheben und planten und bauten die Käserei selbst mit viel Engagement auf. So wird hier seit 2004 in der Umgebung von Kempten köstlicher Käse aus Bio-Heumilch hergestellt. Alle Kühe haben Weidegang und werden im Winter mit hochwertigem Heu aus artenreichen Wiesen gefüttert. Die natürliche Reifung der Käse findet in Naturziegelkellern statt. Außerdem ist die Käserei offen für Besucher, die sich davon überzeugen können, wie Wiggesbacher Bio-Käse hergestellt wird. Bildquelle: Schaukäserei Wiggensbach

Woche 2 (KW 39): Baldauf Käserei

Es wird historisch: Wir besuchen die älteste familiengeführte Käserei Deutschlands! Hier probieren wir folgende Käsespezialitäten:

- Wildblumenkäse
- Allgäuer Alpkäse
- Zitronenpfeffer Käse
- Bauerngartenkäse

Nährwertangaben

Getränke: 
- Spätburgunder rot
- Lammsbräu weiße Grapefruit alkoholfrei

Brot:
- Baguette

Über die Käserei: 
Baldauf ist die älteste familiengeführte Käserei Deutschlands. Der Betrieb wird in der fünften Generation geführt und ist seit 2002 Mitglied im Bioland-Verband. In der Sennerei Grünebach wird beste Bioland-Rohmilch aus dem Herzen des Allgäus verkäst. Tradition und Können spielen bei der Familie Baldauf eine große Rolle. Hierbei steht die Verfeinerung des Käsegrundgeschmacks im Vordergrund. Junge Käse werden in speziellen Reifekellern über viele Wochen und Monate zu Käsespezialitäten affiniert. So entstehen hoch geschätzte Allgäuer Qualitätsprodukte. Bildquelle: Baldauf Käserei
Woche 3 (KW 40): ÖMA 

Wir besuchen die Ökologischen Molkereien Allgäu (ÖMA). Folgende Käsespezialitäten warten auf Dich:

- ÖMA Heumilch Bergkäse
-Zwölfender
- Toco (lose)
- Rösslerhof Emmentaler

Nährwertangaben


Getränke
- Vulkanlöss weiß
- Appléritif Apfel & Rosé (alkoholfrei)

Brot: 
- Roggenschrotbrot grob

Über die Käserei:
Die Ökologischen Molkereien Allgäu (ÖMA) sind Hersteller und Händler ökologisch erzeugter Käsespezialitäten. Seit über 30 Jahren ist ÖMA als Markenlieferant im Naturkost-Fachhandel beheimatet, im Allgäu verwurzelt und mit allen regionalen Käsebesonderheiten vertraut. Die ÖMA verstehen sich als Partner der Landwirte und Käsereien. Ziel ist der Erhalt und die Förderung größtmöglicher Vielfalt in Sachen Handwerk, Tradition, Landwirtschaft und Kulturlandschaft. Bildquelle: ÖMA

Woche 4 (KW 41): Landkäserei Herzog

Leider schon unsere letzte Station. Hier haben wir folgende Käsespezialitäten für Dich:

- Frischkäserolle mini Wildkräuter
- Maronitaler 50%
- Roggenburger Tilsiter
- Bergblütenkäse

Nährwertangaben


Getränke: 
- Cabernet Blanc Lösskindl PIWI weiß
- Frei Bier alkoholfrei

Brot: 
- Ciabatta

Über die Käserei:
Im bayrischen Schwaben am Fuße des Klosters Roggenburg stellen Walter und seine Frau Gerlinde seit 1996 vielfältigen Bio-Käse und Frischkäsespezialitäten her. Inzwischen sind auch ihre Söhne in das elterliche Unternehmen eingestiegen. Zehn Bio-Bauern aus der Region liefern die Kuh- und Ziegenmilch, denn Regionalität gehört in der Landeskäserei Herzog genauso zur Firmenphilosophie wie die traditionelle Käseherstellung. Seit 2007 erscheinen ihre Bio-Produkte unter dem Markennamen "Roggenburger Bio". Bildquelle: Landeskäserei Herzog
Rubriken ein- / ausblenden
Mehr Produkte
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.