0
Bio-Kisten Lieferservice seit 1991 | Hofladen-Öffnungszeiten: Mo - Fr von 10.00-18.00 Uhr | Telefon: Mo - Fr von 8.00-17.00 UhrWochenmarkt Celle (Stechbahn) jeden Samstag von 8:30 -13:30 Uhr

Zitronenhähnchen

Dieses tolle Rezept gab es bei uns als Sonntagsessen. Alle waren begeistert, denn das Zitronenhähnchen schmeckt super lecker!

Zutatenliste
1 x Stück 0,00 €
1 x kg Stück Kartoffeln Linda 2,99 €
3 x kg Stück Knoblauch 16,99 €
1 x 1 l Stück Olivenöl nativ extra, fruchtig 1 Liter 19,99 €
1 x Bund Stück Oregano 2,59 €
1 x Bund Stück Rosmarin 2,69 €
1 x Bund Stück Thymian 2,69 €
1 x Stück Stück Zitrone 0,99 €
1 x 0,2 l Stück Zitronensaft klein 1,89 €
Zutaten

1 großes Brathähnchen oder 6 Hähnchenkeulen

1 kg Kartoffeln

3 Knollen Knoblauch

1 Bio-Zitrone 

100 ml Zitronensaft

100 ml Olivenöl

1 Zweig Thymian

2 Zweige Rosmarin

1 Zweig Oregano

Basilikumblätter



Zubereitung

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Hähnchen in Portionsstücke schneiden oder Hähnchenkeulen verwenden. Alle Teile mit der Haut nach oben auf einemtiefen Backblech verteilen. Stücke rundum gut mit Salz und Pfeffer einreiben. Zitronensaft mit dem Olivenöl in einen Becher füllen. 1 TL Salz zufügen und zu einer Creme verrühren. Die Hühnerteile mit der Creme übergießen. Die Kartoffeln schälen, evtl. in Spalten schneiden und auf dem Blech verteilen. Salzen und die Rosmarin- und Thymianzweige dazwischen legen. Die Knoblauchknollen ungeschält halbieren, mit der Schnittfläche nach unten um das Huhn verteilen. Die restliche Marinade über alle Zutaten träufeln.
Das Hähnchen etwa 40 Minuten braten. Dann Zitronenscheiben auf die Fleischstücke legen und einige Knoblauchhälften mit der Schnittseite nach oben umdrehen, damit diese leicht bräunen. Weitere 15 - 20 Minuten braten.
Vor dem Servieren geschnittenes Basilikum darüber streuen. 

Rezept als PDF drucken