0
Ihr Biokisten Lieferservice in Ihrer Umgebung

Risotto mit Bohnenkraut

Bohnenkraut: Ein wunderbares Gewürz nicht nur für Bohnengerichte. Das Bohnenkraut ist eine Gewürzpflanze, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt. Dank seiner positiven Wirkung auf die Verdauungsorgane empfiehlt es sich als Beigabe zu Hülsenfrüchten. Es ist allerdings auch in Kombination mit vielen anderen Gerichten ein Genuss, z.B. in einer Marinade für Grillfleisch oder als Gewürz im Gurkensalat. Außerdem ist es reich an Vitamin C und hat einen angenehm pfeffrigen Geschmack.
Zutatenliste
1 x 1 l Stück Apfelsaft naturtrüb Bio-Streuobst 2,99 €
0,15 x Kg Stück Bohnen 6,49 €
1 x Bund Stück Bohnenkraut 1,99 €
1 x 40 g Stück Parmesan Käse gerieben 2,19 €
1 x 500g Stück Risotto Reis weiß 3,69 €
,03 x kg Stück Schalotten 7,69 €
das könnten Sie außerdem noch brauchen:
Zutaten
150 g grüne Bohnen Salz 8 Stiele Bohnenkraut 30 g Schalotten 800 ml Gemüsebrühe 100 ml Weißwein oder Apfelsaft 180 g Risottoreis Pfeffer 20 g Butter 20 g Parmesan
Zubereitung
Die Bohnen putzen und die Enden abschneiden. Bohnen in kochendem Salzwasser in 3-4 Minuten leicht bissfest kochen, in ein Sieb gießen,abschrecken, gut abtropfen lassen und halbieren. Die Bohnenkrautblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Schalotten fein würfeln. Nun die Brühe und den Wein oder Apfelsaft in einem Topf einmal aufkochen. Butter in einem Topf zerlassen,Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Reis zugeben und 1 Minute mitdünsten. Mit so viel heißer Brühe bedecken, dass der Reis knapp bedeckt ist und offen 18 Minuten garen lassen. Dabei nach und nach die restl. heiße Brühe zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnen und Bohnenkraut unterheben. Butter und Parmesan unterrühren, vom Herd nehmen und 2 Minuten ruhen lassen.
Rezept als PDF drucken

Diese Seite verwendet Cookies. Für weitere Informationen klicken Sie hier.