0
Ihr Biokisten Lieferservice in Ihrer Umgebung
Regional: Unsere Partner & Lieferanten
Regional: Unsere Partner & Lieferanten
Zahlreiche Produkte, die wir Ihnen liefern, stammen vom Elbers Hof – von unseren Feldern oder unseren eigenen Tieren. Um Ihnen ein umfangreiches Sortiment anbieten zu können, beziehen wir aber auch Produkte von anderen Betrieben. Wir hoffen, dass dies ganz in Ihrem Sinne ist. 
Brot von der Hofbäckerei Darzau

Bäckerei ist ein Handwerk.
Das ist Bäckermeister Sönke Hinz wichtig.

Im Gegensatz zu den meisten Bäckereien, auch Bio-Betrieben, verzichtet er in seiner Backstube auf automatisierte Arbeitsgänge und weitgehend auf den Einsatz von Maschinen. Auch Fertigbackmischungen kommen für ihn nicht infrage. Alle Rezepte, die Sönke Hinz von der Hofbäckerei Darzau im Laufe der Jahre entwickelt hat, sind nach den Richtlinien des Demeter-Verbandes zertifiziert dem er seit dem Jahr 2000 angehört. D.h. das Getreide, das er vor allem vom Bauckhof bezieht, und alle weiteren Rohstoffe stammen aus biodynamischem Anbau. Außer Acerolapulver, das die Teigeigenschaften von Kleinbackwaren verbessert, sind Sönkes Backwaren frei von Zusatzstoffen und Backhilfsmitteln.

Die Angebotsbrote werden von Sönke Hinz gebacken.

Brot & Naturkost von derBohlsener Mühle

Alles aus Getreide – alles aus einer Hand

Von der ökologischen Idee überzeugt, übernahm Volker Krause 1979 die elterliche Mühle, stellte die Verarbeitung auf Bio-Getreide um und traf den weichenstellenden Entschluss, das Mehl aus der eigenen Mühle selbst weiterzuverarbeiten. So entstanden frische Backwaren und Kuchen und später auch salziges und süßes Gebäck. Heute ist die Bohlsener Mühle eines der bekanntesten und produktivsten Bio-Unternehmen mit mehr als 650 vielfältigen Produkten.

Alle Artikel der Bohlsener Mühle

Gemüse vomHof Brummel- kamp

Bioland-Gemüse aus Überzeugung und im Einklang mit der Natur. 

Hof Brummelkamp ist ein junger Bioland-Betrieb aus der Nähe von Bienenbüttel bei Lüneburg mit dem Schwerpunkt Feldgemüsebau. Der Bio-Gemüsebaubetrieb von Benjamin Rickert ist relativ klein (8 ha Gemüsefläche), aber erfreulich vielfältig (über 40 Gemüsearten). 


 
Pilze vonBella Funghi

Edelpilze vom Feinsten

Im Jahr 2000 gründete Wolfgang Hiller den Betrieb Bioland Edelpilzzucht Bella Funghi. Schon im Dezember 2000 wurde der Platz in den bestehenden Räumlichkeiten zu eng und so zog der Betrieb auf ein ehemaliges Depot in Hassel im Landkreis Nienburg auf dem 3 Bunker angepachtet wurden.

2002 erfolgte dann die Erweiterung in Hassel im Landkreis Nienburg auf 8 Bunker mit der heutigen Fläche von 400 qm und der Einstieg von Wiebke Baumgart. Seit 2015 wird die Bioland Edelpilzzucht Bella Funghi von Wiebke Baumgart geführt und von Wolfgang Hiller weiterhin unterstützt.

Alle Artikel von Bella Funghi

Käse & Gemüse vomHof Tangsehl

Hofgemeinschaft im Wendland

Hof Tangsehl ist ein Demeter-Betrieb 40 km von Lüneburg entfernt. Die Hofgemeinschaft basiert auf dem Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft. Neben dem Gemüsebau gibt es einen Mobilstall für Legehennen, eine Milchviehherde, deren Milch in der hofeigenen Käserei verarbeitet wird, sowie eigene Nachzucht und Rinder.

Der Großteil der Erzeugnisse des Hofes (Gemüse, Kartoffeln, Kräuter, Blumen, Milchprodukte, Eier, Fleisch und Wurst) wird über die SoLaWi vermarktet, d.h. die Mitglieder entrichten einen monatlich festen Beitrag und werden dafür mit einem vielfältigen, saisonalen Sortiment versorgt. Darüber hinaus werden aber auch Wiederverkäufer beliefert.

              
Obst vomObsthof Cordes

Obst aus dem Alten Land

Elstar, Jonagored ... aber auch Finkenwerder Herbstprinz, Seestermüher Zitronenapfel oder Lavanthaler Bananenapfel – alles Apfelsorten, die der Obsthof Cordes anbaut. Und es gibt hier noch viel mehr: 45 Apfelsorten, 12 Birnensorten, unzählige Pflaumen- und Zwetschgensorten, Reineclauden, Mirabellen und Johannisbeeren. Alle Früchte werden nach Bioland-Richtlinien angebaut. 

  
Käse vomHof Dannwisch

Die Vielfalt als Einheit
 
Hof Dannwisch gehört zu den Pionier-Betrieben der biodynamischen Landwirtschaft! Bereits 1957 wurde der Hof auf Demeter umgestellt. Aus eigener Herstellung stammen Getreide, Kartoffeln, Gemüse, Kräuter, Vorzugsmilch, Käse, weitere Milchprodukte, Eier, Geflügel, Fleisch und Wurst. Es gibt über 20 hofeigene Käsesorten von frisch bis uralt aus Weide- und Heufütterung. 

 
Käse vomBauckhof Ameling-hausen

Milchverarbeitung ist unser Handwerk 

Unser Käse ist eine köstliche Rarität, wie man sie nur noch selten findet! Die von uns seit 20 Jahren gepflegte traditionelle handwerkliche Käseherstellung bietet viele Vorteile gegenüber der industriellen Milchverarbeitung, die vor allem dem Kunden zu Gute kommt.


Joghurt und Käse von der Hofmeierei Jeetzel

Schafmilchprodukte aus dem Wendland

Die Hofmeierei Jeetzel liegt, wie ihr Name schon verrät, in Jeetzel, dem Rundlingsdorf im Wendland. Die kleine Hofmolkerei wurde 2016 von den Brüdern Joachim und Jorin Handtmann gegründet, als sie ihren Landwirtschaftsbetrieb mit Bioland zertifizierter Milchschafhaltung begannen.

Alle Produkte der Hofmeierei Jeetzel

Honig von derImkerei am Immenbusch

Honig aus der Südheide

In der schönen Südheide betreiben wir unsere kleine Imkerei in Ortsrandlage, direkt am Wald, dem Immenbusch. Daher ist die Namensgebung unserer Imkerei nicht willkürlich gewählt, sondern sie fundiert auf jahrhundertealten Dokumenten, die unser angrenzendes Waldgebiet so passend benennen. 







Geflügel vomBauckhof Klein Süstedt

Authentisch, ehrlich, konsequent

Der Bauckhof in Klein Süstedt ist der Ursprungsbetrieb der heutigen Bauckhöfe, der Bauck GmbH, und Leuchtturmbetrieb für ökologische Tierhaltung, Forschung und (Weiter-)Entwicklung der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Als einer der ersten nach Demeter-Richtlinien arbeitenden landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland steht der Bauckhof in Klein Süstedt seit rund 80 Jahren für eine ökologisch konsequente und nachhaltige Wirtschaftsweise.

Getreide und Mehle vonBauckhof Naturkost

Naturkost-Pionier aus Leidenschaft

Die biologisch-dynamische Landwirtschaft ist die älteste und nachhaltigste Form der Landbewirtschaftung. Sie ist fest in unserer Geschichte verwurzelt. Sie zu fördern, ist eines unserer wichtigsten Ziele. So handeln wir immer nach dem Anspruch „Demeter wenn möglich, Bio wenn nötig“. 

Und beim neuen Markenauftritt heißt es: neue Optik, bewährter Inhalt!

Mehle, Müslis, Backmischungen und mehr vom Bauckhof in Rosche
 
 
Naturkost vonWeiling

Bio aus Überzeugung – seit 1975

Weiling bietet als Naturkost-Großhändler insgesamt ein Vollsortiment von über 11.000 Artikeln in bester ökologischer Qualität. Die Firma besteht seit 1975 und ist bis heute ausschließlich in Familienbesitz. Bernd Weiling hat sich vor über 40 Jahren bewusst entschieden, nur hochwertige Bioprodukte zu handeln und mit selbstständigen Bioläden zusammenzuarbeiten. Bis heute sind das wesentliche Eckpfeiler der Unternehmenskultur. 

Von Weiling bezieht der Elbers Hof frisches regionales und internationales Obst und Gemüse, ausgewählten Käsespezialitäten, Weine, Tiefkühlware, Naturkosmetik sowie Molkerei- und Trockenprodukten der bekannten Biohersteller.


Naturkost von Rapunzel Naturkost GmbH 

"Wir machen Bio aus Liebe"

Diese Aussage steht bei Rapunzel nicht als Werbeslogan auf Produkten und Broschüren. Sie ist vielmehr das Motto und Leitmotiv des Bio-Pioniers aus dem Allgäu. „Dieser kurze Spruch ist Ausdruck unserer tiefsten Überzeugung, dass zu einemgesunden, umwelt- und sozialverträglich erzeugten Lebensmittel mehr gehört als der kontrolliert biologische Anbau“, erklärt Rapunzel Gründer Joseph Wilhelm. Dieses „Mehr“ umfasst Fairness gegenüber allen, die an der Entstehung der Lebensmittel beteiligt sind – vom Saisonarbeiter in Südamerika bis zu den Mitarbeitenden in Deutschland. 

Bild: Joseph Wilhelm – Geschäftsführer Rapunzel Naturkost


Naturkost vonFa. C.F. Grell

Naturkost-Großhändler im Norden


Grell Naturkost sieht sich als Partner der Öko-Bewegung in Norddeutschland, um die regionale Verfügbarkeit von biologisch angebauten Lebensmitteln aktiv mitzugestalten. Wir vermitteln zwischen der Urproduktion inklusive. den nachgelagerten Bereichen und den Einkaufsstätten, um regionale Produkte flächendeckend anzubieten.



 

Mehr Produkte