0
Bio-Kisten Lieferservice seit 1991 | Hofladen-Öffnungszeiten: Mo - Fr von 10.00-13.00 Uhr & 14.00-19.00 Uhr | Sa von 10.00-14.00 Uhr.


Farbenfrohes Wintergemüse
Farbenfrohes Wintergemüse

Es bedarf nicht viel, um Gästen am Tisch ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Beim Anblick dieser Schüssel voll mit buntem Gemüse entglitt nahezu jedem unvermittelt ein "Oh, wie schön!"
Bei uns am Elbers Hof gab es gestern farbenfrohes Wintergemüse – und genauso gut, wie es ausgesehen hat, hat es uns allen auch geschmeckt.
Das Rezept ist einfach: Man benötigt Rote Bete, Gelbe Bete, Ringelbete, dazu noch 1 Möhre und 1 halbe Zwiebel. Zunächst die Bete und die Möhre schälen, klein schneiden und etwa 30-40 Minuten weich dünsten. Die Zwiebel hat Anke fein gewürfelt und roh mit etwas Salz und Kräuteressig vermengt. Die Gemüsestückchen hinzugeben. Mit Pfeffer und, wer mag, gemörserten Nelken und Kümmel abschmecken. Das Hinzufügen von Zucker war nicht notwendig. Die Rote Bete hat im vergangenen Jahr so viel Sonne abbekommen, dass sie selbst süß genug ist. Dieses Gericht schmeckt vorzüglich zu Kartoffelpürree.
Man kann übrigens auch bereits vorgekochte, vakuumierte Rote Bete verwenden.
Wer einmal auf den Geschmack von Rote Bete gekommen ist, wird dieses Wintergemüse in seiner Küche nicht mehr missen wollen. Auf unserer Webseite findest Du gleich 15 Rote-Bete-Rezepte ... von Suppe über Salat bis Gratin.
Rote Bete ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Alle Varianten – ob rot, gelb, weiß oder geringelt – lassen sich vielfältig zubereiten. Für die meisten Rezepte wird die Bete gegart. Dazu die Knollen waschen und in Salzwasser ca. 30-40 Minuten kochen. Man kann die Bete vor dem Kochen schälen oder nach dem Kochen wie Pellkartoffeln pellen. Die etwaigen roten Verfärbungen an den Händen sind nach einem gründlichen Händewaschen wieder verschwunden.


28.02.2019

Zum Blog mit allen Beiträgen
Rubriken ein- / ausblenden
Mehr Produkte
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.