0
Ihr Biokisten Lieferservice in Ihrer Umgebung

Festtags - Apfelkuchen

Zutaten
225 g Butter, kalte 300 g Mehl 1 TL Salz 150 g Zucker, braun 2 x Eigelb 1 kg Äpfel 1 EL Zitronensaft 4 EL Sultaninen, evtl. 2 EL Zucker 40 g Mandel(n) 1 EL Milch 2 TL Zimt Butter für die Form
Zubereitung
Butter in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit dem Mehl, braunem Zucker, Salz, 1 Eigelb und 1 EL Wasser zu einem Teig kneten. Teig im Kühlschrank ruhen 2 Std lassen. Inzwischen die Springform mit Butter einfetten. Die Äpfel schälen, entkernen und in schmale Scheiben schneiden. In einer großen Schale die Apfelscheiben mit dem Zitronensaft, 2 EL Zucker, Zimt und Sultaninen mischen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen, 2/3 des Teiges ausrollen, damit den Boden und Rand der Springform belegen (der Rand darf ca. 4 cm hoch sein). Die Apfelmischung hineingeben und glatt streichen. Aus dem Rest des Teiges 10 lange Rollen formen (ca. 2 - 3 cm dick) und mit den Teigstreifen ein Geflecht auf dem Kuchen legen. Das zweite Eigelb mit 1 EL Milch mit einer Gabel verrühren und damit das Teiggeflecht bestreichen. Die gehobelten Mandeln darüber streuen. Den Kuchen in der Mitte des Backofens 1 Stunde 15 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Warm aus dem Ofen und mit geschlagener Sahne ein Festtagskuchen!
Rezept als PDF drucken
Diese Seite verwendet Cookies. Für weitere Informationen klicken Sie hier.