0
Ihr Biokisten Lieferservice in Ihrer Umgebung
Unterstützung: Bauer mit Klasse
Unterstützung: Bauer mit Klasse
Als Demonstrationsbetrieb für den Ökolandbau laden wir Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Schülerinnen und Schülern dazu ein, ihr Klassenzimmer auf unseren Acker zu verlegen. Bauer mit Klasse heißt die Initiative der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, die wir natürlich gerne unterstützen: Wir haben selbst acht Kinder und ein Enkelkind und wissen, wie viel Freude Kinder am Umgang mit Tieren haben, wie interessiert und engagiert sie sind, wenn sie mitmachen dürfen – pflanzen, ernten, füttern und gemeinsam Essen zubereiten. Wie wichtig es ist, den Bezug zu den Lebensmitteln nicht zu verlieren, wissen wir nicht erst, seitdem Kinder glauben, dass die Milch aus der Tüte kommt und die Kuh lila ist. Wir zeigen von März bis Oktober auf unserem Hof, wie artgerechte Tierhaltung geht und moderne Landwirtschaft mit ökologischen Grundsätzen wunderbar vereinbar ist.

Da haben wir den Salat! Mai bis Juni

Salat ist ein fast ganzjähriger Begleiter auf unserem Speiseplan, deshalb haben wir auch so viele verschiedene Sorten: Feldsalat und Postelein, die auch im Winter noch gedeihen, Kopfsalat und Eichblattsalat – die Klassiker im Frühjahr und Sommer, die würzigen Begleiter wie Rucola und Rauke oder Exoten wie Pak Choi, der zwar gerne wie Salat zubereitet wird, aber eigentlich – wie auch der Chinakohl – zu den Kohlarten gehört. 


Wir lernen viele verschiedene Salate kennen, pflanzen und ernten Salat und essen ihn natürlich auch, nachdem wir ihn zusammen zubereitet haben. Eine spannende Hofführung gehört mit zum Programm.

Tierisch gut! März bis Oktober

Für uns als biodynamischer Betrieb gehören Tiere zur Landwirtschaft dazu: Nicht nur, weil ihr Dung gut für die Bodenfruchtbarkeit ist, oder die Wurst auf dem Grill lecker schmeckt, auch als Mitbewohner und lebendiger Teil des Hofes wirken sie sich positiv auf unser Arbeits- und Lebensumfeld aus. Aber wie leben Tiere eigentlich unter uns?


Das Highlight für die Kinder sind die Schweine. Bei keinem anderen Bauernhof-Tier lassen sich so viele menschliche Züge entdecken: Spieltrieb, Familiensinn, Aufteilung des Lebensbereichs (Schlafen, Essen, Wohnen, Hygiene). Die Kühe mit ihrer ruhigen, verträumten Art; die Hühner immer auf dem Sprung und die Schafe, die sich gern auch mal streicheln lassen.

Ran an die Kartoffel!August bis Oktober

Vom Essenstisch nicht wegzudenken ist die Kartoffeln – so vielseitig und lecker, als Solist ebenso wie zur Begleitung anderer Zutaten: Pellkartoffel, Kartoffelpüree, Kartoffelpuffer, Pommes Frites, Bratkartoffel, Kartoffelgratin … 


Nur eine Generation früher war das Ernten der Kartoffeln per Hand vielen Landkindern noch wohlbekannt. Die tolle Knolle wurde ausgepflügt und per Hand eingesammelt. Auf vielen Höfen war die Kartoffelernte ein richtiges Familien-Event, bei dem Groß und Klein mitgeholfen haben. Ein bisschen davon lassen wir wieder aufleben, indem wir gemeinsam die Kartoffeln traditionell ernten.


Beim anschließenden Zubereiten und Essen der eigenen Ernte lernen die Schülerinnen und Schüler das liebste Gemüse der Deutschen kennen.

Rubriken ein- / ausblenden
Mehr Produkte
Diese Seite verwendet Cookies. Für weitere Informationen klicken Sie hier.